Donnerstag, 17. April 2014

zwei Traumhäschen sind gestern eingezogen...







♥Vielen Dank♥ für diese super-süße Post - ich liiiiiebe Überraschungen !!!

Schöne Ostertage euch allen.

XO
Martina

Montag, 14. April 2014

Bitte helft mit !!!

Heute wird keine Wolle, kein Stoff und auch kein Webband eingekauft. Nein, heute habe ich für Mimi sehr gerne über paypal meinen Beitrag geleistet und ich hoffe, dass ganzganz viele von euch sich anschließen werden. - Denkt daran: auch Kleinvieh macht Mist.
Vorhin bin ich über diesen Post von Iris gestolpert. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn ich weiß aus eigener Erfahrung, was zusätzliche finanzielle Nöte während dem Kampf gegen den Brustkrebs bedeuten können. Bei Mimi ist diese Unterstützung allerhöchste Eisenbahn - lest mehr bei NEVA GIVE UP!!!



Ich drücke aus der Ferne alles, was ich habe, und bin froh, dass Mimi anscheinend Mitkämpfer um sich herum hat, die ihr zur Seite stehen. - Keine Selbstverständlichkeit für einen Boxer des Lebens und somit ein dickes DANKE an diese Mitkämpfer. Mimi, ich denk an dich - und dem Universum habe ich einen dicken Tritt in den Hintern gegeben. 

- Glaub an dich & NEVA GIVE UP!!!

XXO
Martina

Samstag, 12. April 2014

for a little boy...

Eine liebe Freundin hat mich gebeten, für ihren 8-jährigen Neffen einen Traumfänger zu zaubern. Bei uns zu Hause hängen davon einige, da ich was solche Glaubensrichtungen angeht sehr affin bin. Gewünscht - getan.

Somit werden sich nun im Netz die schlechten Träume fangen und mit dem Morgenlicht verschwinden, und die guten werden über die Federn nach unten zu ihm weitergeleitet. Flutscht doch mal ein schlechter Traum durch, soll der kleine Mann sich immer daran erinnern, dass es noch viel schlimmer hätte kommen können und dort ein Bewacher für ihn hängt, der genau das von ihm abgehalten hat, der immer auf ihn aufpasst, auch bei Tagträumen - und sein Leben lang die Gültigkeit nicht verliert.

Ich bekam die Farben genannt, die verarbeitet werden sollten, bin in meiner kreativen Werkstatt auf die Suche gegangen, und habe meiner Phantasie freien Lauf gelassen.

weiß im Kern - für die Klarheit in sich selbst
gelb - damit für Marlon die Sonne immer wieder aufgeht
rot - für ein Herz voller Liebe, im Leben das Wichtigste überhaupt
dunkelblau - um die Tiefe des Ozeans "Leben" zu finden
hellblau - für die Unendlichkeit des Himmels
weiß im Netz der Träume - um trotz Gedanken-wirrwarr nie die Klarheit zu verlieren
rote Perlen - dass auch dieser wirrwarr mit Liebe gesehen werden kann
Sterne - um immer danach zu greifen
Träume - um seinen Weg immer weitergehen zu können
Glauben - in sich selbst und die eigene Kraft 
Glück - dass es nur in ihm liegt: wie er die Dinge wählt, zu sehen
 Federn - für die Leichtigkeit im Leben, trotz aller Widrigkeiten




 


Schönes Wochenende und immer Lebensträume, ihr Lieben !!

XO
Martina

Samstag, 5. April 2014

Catch your dream

in a bed of roses...


 
Rosy dreams to y´all !!

XO
Martina

Mittwoch, 2. April 2014

04/2014



Der eine trägt einen Schutzengel als Anhänger,
der andere einen besonders farbigen Stein in seiner Tasche,
ich trage GlaubeLiebeHoffnung als "liebe dich selbst"-Erinnerung.


Diese Erinnerung, mein self-reminder, macht tip-tip auf meiner Schulter und sagt mir über den Tag, zu mir zu stehen: zu meinen Gedanken, meinem Tun, meinen Entscheidungen, meiner Äußerlichkeit. Aber er dient auch als Erinnerung daran, Pausen einzulegen, mich selbst zu schützen, achtsam zu sein, auf mein Gefühl zu hören, mich nicht fremd bestimmen zu lassen, Ruhe zu bewahren, wenn ich mich gerade unausgeglichen und überfordert fühle. Und er erinnert mich daran, wie unendlich stark die Kraft der Liebe ist, die nur von innen kommen kann. 

Ob als Kette oder Anhänger immer an meiner Seite...



♥Love yourself to love another 
 
 ♥XO
Martina